Direkt zum Inhalt

Cisco Optics vs. Curvature Optics. Worin unterscheiden sie sich?

In nichts - außer im Hinblick auf Preis und Garantie. Wussten Sie, dass optische Transceiver der Marke Curvature mit denen identisch sind, die Sie von Cisco kaufen können, und dass wir dieselben Funktionen garantieren? Tatsächlich stellt unser Qualitätssicherungsprozess sicher, dass Optics der Marke Curvature in allen Cisco-Geräten auf identische Weise funktionieren wie Cisco-Originalteile.

Neue optische Transceiver der Marke Curvature stehen nun für alle üblichen Optics-Typen in GBIC, SFP, XENPAK und X2 Formfaktoren zur Verfügung, und wir haben so viel Vertrauen in die Langzeit-Performance von Optics der Marke Curvature , dass wir für alle Typen eine lebenslange Garantie geben. Warum mehr bezahlen, wenn es nicht sein muss?

Curvature bietet neue, zu 100 % Cisco-kompatible Optics für Ethernet-, Sonet/SDH- und Fibre-Channel-Anwendungen für alle Cisco Switches und Router.

VERGLEICH: CURVATURE OPTICS vs. CISCO OPTICS

  Curvature Cisco

Lebenszeitgarantie

X

100 % Cisco-kompatibel

60 %–90 % Rabatt auf den Listenpreis

X

Kompatibel mit Brocade/Force10/Juniper

X

Versandfertig

?

 

Die größten Unternehmen, die direkt von Cisco kaufen, mindestens 65 % Rabatt auf den Listenpreis erhalten, Cisco-Techniker unter ihrem Personal haben usw., trennen häufig dennoch diese Kategorie ab und kaufen über Curvature. Doch das geht niemals ganz automatisch oder einfach. Schlaue Kunden stellen schwierige Fragen, unterziehen Optics von Curvature umfassenden Tests und müssen sicherstellen, dass die Nutzung eines Nicht-OEM-Produkts ihre Service-Level nicht stört oder bei den Technikern mulmige Gefühle verursacht.

Nachstehend folgen häufige Bedenken bezüglich Optics von Drittanbietern und wie wir damit umgehen.

Was Techniker sagen:
Optics, die nicht vom OEM (from Cisco, Brocade, Juniper, F5 usw.) stammen, sind nichts Wert. Sie sind unzuverlässig und nicht kompatibel.

Die Wahrheit ist:
Sie haben recht – was die große Mehrzahl der Optics von Drittanbietern angeht, die online zu finden sind. Bei einer Ausschreibung für so ein Produkt gehen die Preise oft ganz in den Keller. Es gibt schäbige Unternehmen, die die billigsten, schlechtesten, nicht getesteten Optics verkaufen, und traurigerweise dadurch verschleiern, was eigentlich möglich ist. Curvature ist der größte Anbieter von Nicht-OEM-Optics, aber nicht der billigste. Wir verfügen über Testlabore, um die Kompatibilität mit fast allen OEM, allen SKU, allen IOS-Versionen zu prüfen, und diese Art von Prüfinfrastruktur ist einmalig und nicht ganz billig. Es hat Jahre gedauert, um mit chirurgischer Präzision die optimale Verbindung zwischen qualitativ hochwertiger Fertigung und 100%iger Kompatibilität und Zuverlässigkeit zu finden. Doch wir haben es erreicht und geben für alle Optics eine Geld-zurück-Garantie und eine lebenslange Garantie. Wir verfügen außerdem über jede Menge Referenzen als Feedback.

Techniker sagen vielleicht:
Wir möchten keine Hardware konfigurieren müssen, damit IDPROM bei Nicht-Cisco-Optics ignoriert wird.

Die Wahrheit ist:
Das müssen Sie auch nicht. Optics von Curvature funktionieren einfach. Einfach einstecken und es werden keine “unsupported transceiver”-Fehler angezeigt, denn sie werden an einer breiten Palette von Produkten und IOS-Versionen getestet.

Techniker sagen vielleicht:
Dadurch werden meine SMARTnet-Verträge hinfällig.

Die Wahrheit ist:
Bei Cisco werden sie das nicht. Wenn Sie einen TAC-Fall eröffnen und das Problem auf die Optics zurückgeführt werden kann, muss CISCO nicht unbedingt Support für das spezielle Problem leisten. Steht das Problem NICHT im Zusammenhang mit den optischen Transceivern, wird weiter Support für das betroffene Produkt geleistet. Ein Parallelbeispiel dazu wäre, wenn Sie in Ihrem Auto einen No-Name-Ölfilter anstelle eines OEM-Filters vom Händler verwenden. Oder HDMI-Kabel anderer Anbieter mit Ihrem Appletv, Flatscreen, Ihrer Xbox usw. Der OEM kann Wartungsverträge nicht hinfällig werden lassen, weil Komponenten von Drittanbietern verwendet werden. Diese Praxis ist durch das US-amerikanische Magnuson-Moss-Gewährleistungsgesetz geschützt.

http://www.cisco.com/c/en/us/products/prod_warranty09186a00800b5594.html

Techniker sagen vielleicht:
Wenn das Cisco TAC sieht, dass ich Optics verwende, die nicht von Cisco sind, wird von mir vielleicht verlangt sie auszutauschen, bevor ich technischen Support erhalte.

Die Wahrheit ist:
Es gibt keine Probleme mit Optics von Curvature, weil wir auf das korrekte Coding achten um sicherzustellen, dass z. B. kein Fehler wegen nicht unterstützter Transceiver gemeldet wird.  Im Wesentlichen funktioniert der Transceiver wie Optics von Cisco und die Leistung sorgt dafür, dass kein Problem entsteht. Und wenn Ihre Techniker ihr Geld wert sind, werden sie sehr schnell wissen, ob ein Problem auf die Optics zurückzuführen ist oder nicht. Wenn Kunden Probleme mit Optics haben (ob von Cisco oder nicht), ist das eine ziemlich offensichtliche Fehlerquelle, die sich ganz einfach verifizieren lässt, indem der Transceiver umgesetzt oder einfach ausgetauscht wird. Davon abgesehen sind Optics von Curvature von extrem hoher Qualität, mit einer RMA-Rate von unter 0,3 % (wir haben eine Retourenrate von ~9 von 3.000 verkauften Einheiten, und alle werden im Rahmen unserer lebenslangen Garantie ausgetauscht).

Techniker sagen vielleicht:
Wir möchten keine gesonderte Bestellung für Kleinteile wie Optics aufgeben müssen.

Die Wahrheit ist:
Das ist zum Teil der Grund für OEM-Gewinnmargen von über 80 % in dieser Kategorie. Kunden, die ihre Strategie ändern und Optics von Curvature verwenden, nehmen sich gern mehr Zeit, um eine gesonderte Bestellung aufzugeben oder in größeren Mengen einzukaufen, um bei Bedarf auf vorhandene Bestände zurückgreifen zu können. Damit wird der mit Bestellungen verbundene Verwaltungsaufwand reduziert und Sie profitieren von einer erheblich besseren Kostenstruktur.


Erfahren Sie mehr über Optics der Marke Curvature. Klicken Sie hier, um einen technischen Fachmann bei Curvature zu kontaktieren.

Lesen Sie unser Cisco 10GbE Optics Cheat Sheet und erfahren Sie alles Wissenswerte über XENPAKs, X2, XFP und SFP+.