Live Chat

Email

Anrufen

Angebot anfordern

Warum der Einzelhandel neu über Infrastruktur-Services nachdenken muss

Eine Branche im Wandel

Der Einzelhandel durchläuft derzeit eine Marktumstellung. Die digitale Revolution und sich verändernde Kundenpräferenzen führen zu einem grundlegenden Wandel der Branche und ihrer Auffassung von Produktoptimierung, Kundenservice, Vertriebskanälen und Geschäftsbetrieb.

Aktuell wirken sich zudem die teilweise verheerenden geschäftlichen Einbrüche infolge der Coronakrise aus. Sie haben vor allem Einzelhändler getroffen, die noch keinen ausreichenden Online-Handel aufgebaut haben. Die Folge ist eine steigende Zahl von Geschäftsschließungen und Insolvenzen bei Einzelhändlern in Europa und den USA. Da der Online-Handel weiter anzieht, müssen Handelsunternehmen ihre IT-Kapazitäten ausbauen, während sie sich noch von den Folgen der COVID-19-Pandemie erholen. Das ist eine enorme Herausforderung. Das Retail-Ökosystem ist nach Corona aus Sicht der Händler von einem sich exponentiell beschleunigenden negativen Wandel geprägt. Der Effekt dieses Nach-Corona-Systems ist, dass traditionelle Einzelhändler praktisch um mindestens zehn Jahre gealtert sind. In der gegenwärtigen Lage müssen die Einzelhändler Fragen von Aufsichtsräten, Shareholdern, Lieferanten und Mitarbeitern beantworten: Es sind Fragen, die das Thema Nachhaltigkeit betreffen.

Zwar gilt der E-Commerce schon seit Jahren als Bedrohung für den stationären Handel, doch in der Zeit vor Corona machte er einen Anteil von lediglich 10 % an allen Einzelhandelstransaktionen aus. 10 % mögen kein sehr großer Prozentsatz sein, doch der E-Commerce-Anteil wird voraussichtlich nach Corona erheblich zunehmenSchließlich bietet er Vorteile wie größere Auswahl, verbesserte Kontrolle (was der Kunde sieht und wann er es sieht) und mehr Bequemlichkeit (von jedem IdD-Gerät aus, überall, zu jeder Zeit). Selbst die Erfahrung des Einkaufens in einem Ladengeschäft kann möglicherweise schon bald mit den Mitteln der künstlichen Intelligenz und der erweiterten Realität nachgeahmt werden.

Unterbrechungen der Lieferketten (post-COVID) sowie Zoll- und Handelskonflikte werden sich weiterhin auf die Kundenerfahrung auswirken, und wenn die Verfügbarkeit abnimmt, könnten die Kosten steigen. Die Überalterung von Beständen, Zykluswechsel zur Erzeugung von Hyperscale bereiten dem konventionellen stationären Einzelhandel Sorge.

Die Rolle der Technologie

Ob Einzelhändler florieren oder ums Überleben kämpfen, sie müssen den Fokus auf Innovation und kritische Fähigkeiten richten und gleichzeitig die weniger essenziellen operativen Kapazitäten in möglichst effektive Modelle überführen.

Was die technologischen Möglichkeiten betrifft, sind im Bereich Analytics die größten Innovationen zu beobachten. Einzelhändler müssen immer größere Datenmengen verwalten und analysieren, um schnelle Erkenntnisse über Kaufverhalten, Geschäftsentwicklung und Marktdynamik zu gewinnen. Das erfordert immer größere Datenspeicher und immer mehr Rechenleistung. Wachsende Datenmengen, die zunehmende erforderliche Verarbeitungsleistung, komplexe Analyseaufgaben und Echtzeit-Einkaufserlebnisse am Point of Sale sind wichtige Herausforderungen für Einzelhändler. Ihre IT-Abteilungen müssen, um den damit verbundenen Aufgaben gerecht zu werden, offen sein für Themen wie Hybrid Cloud, Edge Computing und das Internet der Dinge mit all seinen Auswirkungen.

Zusätzlicher Druck auf die IT-Ressourcen von Einzelhändlern entsteht dadurch, dass sie die Konformität mit gesetzlichen Verordnungen wie PCI oder DSGVO sicherstellen und sich vor den wachsenden Sicherheitsbedrohungen schützen müssen. In dieser Situation wenden sich die Unternehmen verstärkt an IT-Dienstleister, die über die nötigen Kompetenzen und Kapazitäten verfügen, um Kundendaten zu schützen, rechtliche Risiken zu minimieren, Kosten zu senken und insgesamt das Service-Niveau anzuheben.

Unsere Kunden im Einzelhandel konzentrieren sich auf bestimmte Aufgaben:

  • Investitionen in Automatisierung und Einführung von Technologien, die Wachstumsstrategien vorantreiben (Wie kommt man von einer Kette statischer Ladenlokale zu dynamischen digitalen Erfahrungen, Entschlüssen?)
  • Verbesserung technologiebasierter Prozesse, um die Kundenoptionen beim Omnichannel-Einkauf (von online zu offline) zu verbessern – zum Beispiel durch Abholung am Straßenrand, unbeaufsichtigte Abholung oder beaufsichtigte Abholung
  • Beschleunigte Kosteneinsparungen zur Stärkung von Budgetüberschüssen für Investitionen in Wachstumsstrategien
  • Steigerung des Umfangs von Outtasking-Funktionen in allen Phasen des IT-Workflows
  • Einführung von „As a Service“-Programmen innerhalb des IT-Ökosystems
  • Vorbereitungen treffen, um das Potenzial einer unbegrenzten Bandbreite von 5G und der Wireless-Technologie der nächsten Generation ausschöpfen zu können
  • Sammeln, Speichern, Archivieren, Abrufen und Analysieren von Daten aller Art und ihre anschließende Anwendung, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen
  • Einführung einer Hybrid- und Multi-Cloud-Strategie, die an das Unternehmen und seine IT-Anforderungen angepasst ist

Der richtige Weg

Unsere Einzelhandelskunden haben Unternehmen wie Curvature und andere Anbieter aus der Tech-Community als Partner gewählt, um erstklassige flexible Lösungen zu erhalten, die eine schnelle Umsetzung der Geschäftsstrategie ermöglichen.

Unsere Analyse des Retail-Sektors hat ergeben, dass es im Markt einen steigenden Bedarf an Dienstleistungen der Enterprise-Klasse gibt, die den gesamten Lebenszyklus installierter Server-, Speicher- und Netzwerkanlagen (Cloud, physische und virtuelle Assets) abdecken. Diese Services sollen die Ergebnisse der erbrachten Leistungen verbessern (weltweit) und durch eine iterative Methodik, die maximale Flexibilität bei minimalen Reibungsverlusten bietet, für eine Optimierung der Kosten sorgen.

Mit Curvature als Partner hat der Einzelhandel unsere digital integrierte Plattform für Infrastruktur-Services (D²S) implementiert. Die Plattform ermöglicht Direktanalysen von Ausgaben und die Nutzung aktuell beanspruchter Infrastrukturdienste. Sie gibt darüber hinaus konkrete Empfehlungen für kurz-, mittel- und langfristige Optimierungen. D²S bietet eine logische Analyse, die Kunden aus dem Einzelhandel hilft, ihre tatsächliche Nutzung zu verstehen und Betriebs- und Investitionsausgaben umzuschichten. Dies kommt strategischen Weiterentwicklungen zugute, die erforderlich sind, um in einem unsicheren wirtschaftlichen Umfeld die Überlebensfähigkeit von Unternehmen nachhaltig zu sichern.

D²S liefert datenbasierte Ergebnisse und technologische Ressourcen, die im Rahmen eines Burstable-Modells konsistent bereitgestellt werden und weltweit verfügbar sind. All das dient dem Ziel, schneller auf technologische Entwicklungen zu reagieren, ohne bestehende IT-Budgets erhöhen zu müssen. Die meisten Curvature-Kunden, die D²S verwenden, erzielen messbare Vorteile, Anbieterkonsolidierung und eine globale Reichweite, die sonst nicht möglich wäre.

Die in Verbindung mit der Curvature-Plattform angebotenen Programme sind vielfältig. Sie umfassen Betriebs- und Wartungsservices einschließlich einer durchgängigen Überwachung, die darauf zielt, eine erhöhte Verfügbarkeit kritischer Komponenten der bereitgestellten Infrastrukturen sicherzustellen. Das Spektrum reicht bis zu Stilllegungs- und Entsorgungsprogrammen, aus denen sich Einnahmen generieren lassen, die wiederum mit Investitionen in neue Technologien verrechnet werden können.
– Abbau früher erworbener Überkapazitäten bei Support-Programmen und Vereinfachung der Übernahme von Wartungsaufgaben für die Netzwerke, Speicherarchitekturen und Server-Infrastrukturen des Unternehmens (Cloud, hybrid und Remote-Standorte)
– Kennzahlengestützte, mehrjährige Programme zur Kostenoptimierung mit realisierten Budgetverbesserungen von 30 bis 60 % und/oder Umschichtung von Betriebs- und Investitionsausgaben zu Projekten, die an der Geschäftsentwicklung ausgerichtet sind

Wir ermutigen alle Einzelhändler, darüber nachzudenken, welche konkreten Schritte nötig sind, um auf eine flexible und einfache Weise die Finanzierung von Technologien zu beschleunigen, die das Unternehmen voranbringen.

Über Curvature

Curvature ist der weltweit führende Anbieter für unabhängige IT-Wartung und Support für Server-, Speicher- und Netzwerk-Hardware. Curvature hilft Ihnen, die Lebensdauer Ihrer Geräte zu verlängern, Betriebsausgaben zu senken und Investitionsausgaben aufzuschieben. Dabei können Sie sicher sein, dass wir keine Kompromisse bei der Qualität machen.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Vorstellungen.

DEN „RETAIL POINT OF VIEW“ HERUNTERLADEN

Twitter Facebook LinkedIn Xing
2810 Coliseum Centre Drive Suite 600 28217 Charlotte, NC
+1(704)921-1620 [email protected]